IMPORTIEREN SIE DIE DATEN VON QUICK BOOKS IN DIE PC-ANWENDUNG VON BUSINESS SYSTEM PLUS



  1. Exportieren Sie Daten aus dem QUICK BOOKS Abrechnungssystem in Excel-Dateien
    Sie können die folgenden Daten importieren
    • Kunden
    • Anbieter
    • Inventar
    • Konten
  2. CSV-Datei verarbeiten (falls erforderlich)
    In einigen Fällen reichen die Daten in der Datei nicht aus. In diesem Fall müssen Sie möglicherweise die CVF-Datei bearbeiten
    • Wenn Sie Preise und Kosten für das Inventar eingeben möchten, während Ihre ursprüngliche Datei nur Kosten enthält, erstellen Sie eine zusätzliche Spalte in der Excel-Datei und nenne es Preis. Kopieren Sie alle Daten aus der Spalte "Kosten" in die Spalte "Preis" und multiplizieren Sie sie mit dem angegebenen Koeffizienten.
    • Speichern Sie alle Ihre Excel-Dateien im CSV-Format
  3. Importieren Sie die Daten aus den cvs-Dateien in das BUSINESS SYSTEM PLUS-System
    • Legen Sie fest, welche Felder in Ihrer Datei den Daten im BUSINESS SYSTEM PLUS-System entsprechen:
      Wählen Sie die entsprechenden Felder im Kombinationsfeld auf dem Importformular aus. Wenn Sie ein leeres Feld auswählen, werden die bestimmten Daten aus der CSV-Datei nicht importiert.

      Hinweis: Einige Einträge im System (z. B. Name des Kunden) sind obligatorisch, diese Einträge müssen ausgewählt werden. Falls dies nicht der Fall ist, fordert das System Sie auf, das Feld muss ausgefüllt werden.

      Hinweis: Das System ermöglicht es dem Benutzer, alle Dateien zu drücken oder zurückzusetzen (und sie dann einzeln auszuwählen), indem Sie auf die Schaltfläche "Aktualisieren" auf dem Importformular klicken.
    • Wenn Sie den entsprechenden Eintrag nicht finden können, im Falle von Lagerbestand oder Kunden (Lieferanten), Sie können in unserem System eine neue Tabelle erstellen und die Daten in diese importieren.

      Wählen Sie "Neuen Eintrag erstellen" neben der entsprechenden Beschriftung und drücken Sie "RESET". Die neue Tabelle für "Weitere Daten" wird erstellt. Die Daten aus der CSV-Datei werden in die vorhandene Tabelle und die Tabelle "Zusätzliche Daten" importiert.

      Hinweis Wenn Sie "EINFÜGEN" drücken, werden nur die Daten in vorhandene Tabellen eingefügt. Die Tabelle "Zusatzdaten" wird nicht erstellt.
    • Bei Kunden (Lieferanten) können Sie Datensätze sowohl in Kunden- als auch in Kontakttabellen anlegen. Dies kann nützlich sein, wenn Sie eine separate Liste haben möchten, um automatisch mehrere E-Mails an Ihre Kunden oder Anbieter zu senden.

      In diesem Fall müssen Sie "Daten replizieren und entsprechenden Eintrag in der Kontaktliste erstellen" auf Importformular, wenn Sie Kunden oder Lieferanten importieren.


  4. Abgesehen von den oben genannten Daten können Sie viele andere Arten von Daten importieren, z. B. die Liste der von Ihrem Händlerkonto oder der PayPal-Website angezeigten Händler. Der Prozess ist ähnlich.

    Hinweis: Beim Import von Verkäufen fügt das System die Verkaufsdaten ein, erstellt alle entsprechenden Transaktionen im Hauptbuch und ändert die Kontensalden. Wenn Sie also mehrere hundert Verkaufsdatensätze importieren, kann das Verfahren relativ langsam sein.


HERUNTERLADEN FAQ KONTAKT